Rezension zu „Jonah“ von Laura Newman

Ich bin überwältigt! „Jonah“ setzt sich über jede Genregrenze hinweg und brennt sich unauslöschlich ins Gedächtnis. Einfach nur: Wow!

Zum Buch:

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 21.12.2015
  • Verlag : Books on Demand
  • ISBN: 9783739212548
  • Flexibler Einband 332 Seiten
  • Sprache: Deutsch
  • Kosten: Taschenbuch 10,99 €, Gebundene Ausgabe 18,99 €, E-Book 3,99 €

Tipp: Wenn ihr das Buch direkt auf Lauranewman.de bestellt, bekommt ihr eine signierte Ausgabe und obendrauf noch ein paar wundertolle Goodies! Klar, kostet das Versandkosten, aber die werden auf jeden Fall ausgeglichen. Außerdem bin ich der Meinung, dass wir unsere deutschen Selfpublisher-Autoren unbedingt unterstützen sollten, damit sie und noch lange mit ihrem kreativen Geschreibsel unterhalten können 😉

 

Klappentext:

Wenn nichts ist, wie es scheint! Emily freut sich auf den Sommer im alten Ferienhaus ihrer Großmutter. Jedes Jahr kommt sie nach Devlins Hope und genießt die Einsamkeit der kleinen Siedlung.
Als jedoch plötzlich dieser Typ auftaucht, geraten Emilys Ferienpläne ins Wanken. Jonah ist nicht nur impulsiv und sieht gut aus, seine Vergangenheit birgt außerdem ein großes Geheimnis. Ein Geheimnis, von dem Emily beschließt, es zu lüften!
Eine außergewöhnliche Geschichte zwischen zwei Menschen, die sich über Genregrenzen hinwegsetzt.“

Laura Newman ist ein wahres Multitalent. Mit ihrem Geschick und ihrem kreativen Kopf hat sie an Jonah beinahe alles selbst gemacht: Inhalt, Umschlagsgestaltung, Veröffentlichung, Trailer und vieles mehr. Trotzdem ist sie immer noch bescheiden und dadurch wirklich sympathisch. Ein wahres Vorbild für jeden Autor!

Aus der Ich-Perspektive begleitet der Leser die Protagonistin Emily durch den außergewöhnlichsten Sommer ihres Lebens  und an den schönsten Ferienort der Welt.

Emily
ist einfach wundervoll und so menschlich. Ich liebe es, wenn Charaktere so handeln wie ich es auch tun würde. Das macht sie so realistisch und die Handlung so nachvollziehbar. Zwischen dem Leser und dem Buch entsteht eine ganz besondere, fast schon  heilige  Verbindung, die noch verstärkt wird wenn der Protagonist dem Leser so ähnlich ist.

Jonah
ist die perfekte Ergänzung zu Emily. Auch ihn, mag ich sehr gerne und zusammen haben die beiden Protagonisten definitiv einen Platz in meinem Herzen gefunden.

Jonah“ fesselt, weil das Buch die wildesten Spekulationen zulässt und doch
hatte ich überhaupt keine Lust weiter darüber nachzudenken, weil ich einfach nur wissen wollte wie es weitergeht. Der Schreibstil ist nachvollziehbar, flüssig, fesselnd und lückenlos.

Das Buch überschreitet jede Genregrenze und lässt sich unmöglich einordnen. Ein
Buch für jedermann
, denn es bietet die besten Eigenschaften eines Krimis, eines Liebesromans, eines spannenden Abenteuerbuches, ein bisschen Fantasy und ein wenig mystische SCI-FI in einem Jugendbuch.

Ich habe geweint, gelacht getrauert, bin dahin geschmolzen, fast vor Spannung geplatzt und habe Sehnsucht abwechselnd mit Angst verspürt.

Das Buch hatte, seitdem ich dass wunderschöne Cover gesehen und den Namen
Jonah“ gelesen habe, eine unwiderstehliche Anziehungskraft auf mich und ich bin
überglücklich, dass es meine Erwartungen nicht nur erfüllt, sondern total zunichte gemacht hat.
Auf dieses Buch hätte mich niemand vorbereiten können. All diese Gefühle die beim Lesen entstanden sind, sind einfach überwältigend.

Laura Newman hat es geschafft, dass ich richtig böse geworden bin, sobald mich jemand
beim Lesen unterbrechen wollte 🙂
Die Handlungen haben mich immer wieder überrascht und doch haben die Zeilen meine Wünsche erfüllt.

Mein Fazit: „Jonah“ ist mit keinem anderen Buch vergleichbar, ein wahrer Schatz in meinem Bücherregal. Auslöser für unglaubliches und unbegreifliches Kopfkino und so individuell großartig wie seine Autorin. Wer dieses Buch nicht mag, hat keine Ahnung von
Büchern. Ganz klare Leseempfehlung!

Ein ganz besonderes und riesengroßes Dankeschön geht an Laura. Sie hat mir eines ihrer E-Books für die Leserunde überlassen, ich hätte das Buch auch alleine gelesen, aber meine Gedanken zu teilen war in diesem Fall wirklich heilend. Ich möchte an dieser Stelle auch noch unbedingt erwähnen, dass  sie sich große Gedanken über die Einteilung der Leseabschnitte gemacht. Die Abschnitte waren sehr überlegt und perfekt gewählt. Auch das E-Books selbst, ist sehr leserfreundlich gestaltet, da sowohl die Seitenanzahl, die Prozent UND die verbleibende Lesezeit angezeigt werden – ich weiß das wirklich sehr zu schätzen! ♥lichen Dank

Bewertung: 5/5 ♥♥♥♥♥

©Sandra251

Advertisements