Interview mit Mira Valentin und ein neues Gewinnspiel

Hallo ihr Lieben,

heute gibt es ein Interview mit Mira Valentin♥, die mir lieb wie sie ist *zwinker* ein paar Fragen beantwortet hat. Los geht´s:

20160524_153347[2]

Foto von Mira: copyright by Kathi Fink

Hallo Mira,
ich hoffe du hast nicht schon gewartet, es gibt soooo vieles das ich dich Fragen möchte 😉

11573346651

Wir fangen ganz einfach an 😁

Lieblingsfarbe: Mira: türkis
Lieblingsort? Mira: eine Liege am Strand (egal wo)

Bisschen kniffliger: 
5 Worte um dich zu beschreiben

  • Mira: chaotisch, kreativ, mitfühlend, impulsiv, zuverlässig

was wünscht du dir am allermeisten?

  • Mira: Dass die Talente eines Tages verfilmt werden 🙂

was willst du unbedingt mal machen?

  • Mira: Urlaub auf den Malediven

 wie sieht dein Tag aus

  • Mira: Chaotisch: Morgens Kinder in die Schule, dann arbeiten. Ich bin Journalistin und arbeite meist von zu Hause aus. Nachmittags kommen die Kinder heim. Abends koche ich und bringe sie ins Bett, dann sitze ich wieder vor dem Rechner. Was daran chaotisch ist? Dieser Ablauf klappt einfach nie! Es kommt immer irgendwas dazwischen – ein wichtiger Anruf, ein seltener Besuch, ein Bauarbeiter mit einem LKW voll Erde, ein herzzerreißender Brief von einem Leser – das Leben denkt sich täglich etwas Neues aus 🙂

hast du irgendwelche Rituale?

  • Mira: Ich tue mir schwer mit Ritualen, weil ich dafür nicht gemacht bin. Aber wer mit Kindern lebt, muss sich einige täglich wiederkehrenden Abläufe ausdenken. Hab ich ja auch gemacht (siehe oben, haha). Das einzige Ritual, das ich von Natur aus pflege: Nach dem Essen rauchen gehen.

Zum Buch:

wie sieht dein Arbeitsplatz aus?

  • Mira: Unaufgeräumt, mit Kaffeeflecken und Kinderzeichnungen zwischen Aktenbergen und Zeitschriften. Darüber hängt ein Kalender mit halbnackten Männern.

wo schreibst du am liebsten?

  • Mira: An genau diesem Schreibtisch.

wie schreibst du am liebsten? Hast du bestimmte Tageszeiten?

  • Mira: Nachts, nachts und nachts. Da ist endlich mal Ruhe, es quengelt und klingelt keiner.

wie kamst du zum Cosplay? War das vor den Talenten auch schon eine Vorliebe von dir?

  • Mira: Nein, gar nicht! Ich habe Cospayer immer bewundert aber irgendwie nie daran gedacht, das selbst zu machen. Inspiriert hat mich dazu erst meine Armee (Danke Mädels!). Und mittlerweile bin ich mit meinem Cosplay beinahe verwachsen. Ich fühle mich darin auch in Menschenmengen gar nicht mehr unwohl.

 weise Worte an deine Fans?

  • Mira: Lebt euer Leben wild und ungezähmt. Lasst euch eure Flügel nicht abschneiden. Seid Frodo und tragt den Ring zum Schicksalsberg. Seid Robin Hood und beschützt die Armen. Seid Anakin Skywalker und begeht den größten Fehler eures Lebens aus Liebe. Seid Melek – und stellt euch trotzig all den Widrigkeiten eures Lebens. Werdet eure eigene Lieblingsfigur!

Liebe Mira ich danke dir ganz ♥lich für deine Zeit und deine tollen Antworten 😉

20160514_143732

Ich freue mich wie immer sehr über Kommentare und wer hier noch die ein oder andere Frage an Mira postet hat die Chance bis Freitag Abend eines der heiß begehrten Goodie-Päckchen zu gewinnen 😉

Viel Glück und vielen Dank für eure Unterstützung, ihr seid die Besten 😉 Eure Sandra

Advertisements

6 Gedanken zu “Interview mit Mira Valentin und ein neues Gewinnspiel

  1. Steffi schreibt:

    Ich finde das Interview, gerade weil es eher unkonventionell ist, sehr interessant. Mich würde aber noch interessieren, welche ihrer eigenen Figuren sie mit Figuren aus anderen Welten shippen würde? Ich finde diese Gedanken immer interessant und liebe Crossover;)

    Gefällt mir

  2. Tara schreibt:

    Hai,
    Super Interview mit Mira. ❤
    Mich interessiert was sie gegen Schreibblockaden macht und ob sie zuerst die ganze Geschichte durchplant und dann schreibt oder zuerst sich ein paar Eckpunkte für die Geschichte ausdenkt und dann während dem Schreiben neue Ideen einbaut.

    Liebe Grüße,
    Tara
    (xxtaranothingxx@gmail.com)

    Gefällt 1 Person

  3. Kristie schreibt:

    Ich find das Interview wirklich gelungen!
    Toll gemacht!

    Was mich interessieren würde wäre ob Mira beim Arbeiten an einer Story eine Art Kopfkino hat, also in ihrem Kopf die Szenen ablaufen wie eben in einem Kinofilm…
    *will wissen ob sie die einzig mit dem Splin ist*

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s