Rezension zu „Seelenblau“ von Manuela Brandt

Seelenblau von [Brandt, Manu]

Ein ganz wundervolles Buch das zeigt was leben und lieben wirklich bedeutet und wie es sich anfühlen muss, glücklich zu sein

Erscheinungsdatum Erstausgabe : 22.11.2014

ISBN: 9783000479045

  • E-Buch Text 324 Seiten
  • Kosten: E-Book 2,99 € , Taschenbuch 10,99 €

 

 

Ich bin frei geboren, frei wie der Adler, der über dem blauen Himmel schwebt; ein leichter Wind streift sein Gesicht. Ich werde frei sein.“

Klappentext:

Die 20jährige Mia hat eigentlich alles was sie braucht. Eine Arbeit, ein stilvolles Zuhause und einen Mann der sie liebt. Doch einige Monate vor der Hochzeit beginnt sie von einem Wolf zu träumen und erste Zweifel, zusammen mit einer unerklärlichen Leere überkommen sie. Ist es wirklich richtig Thomas jetzt schon zu heiraten? Ihre Freundin Lisa spürt die Unruhe in der jungen Frau und lädt sie kurzerhand nach Kanada zu ihrem Bruder ein. Dort soll sie den Kopf freibekommen und sich ihrer Gefühle für Thomas klar werden. Das kleine Dorf in den Rocky Mountains entpuppt sich jedoch als eine völlig fremde und mystische Welt. Die Bewohner leben nach alten indianischen Idealen und haben eine vollkommen andere Weltanschauung. Dort erfährt sie, dass jeder Mensch nur wirklich glücklich sein kann, wenn er seinen Seelenpartner gefunden hat. Als sie in dem kleinen Dorf auch noch auf Papewas und den rätselhaften Jace trifft, steht ihre Welt endgültig Kopf. Es beginnt eine Reise voller Emotionen, neuen Erkenntnissen und unvergesslichen Begegnungen.“

Dein Herz soll im Einklang mit den Herzen der Erde schlagen. Du sollst fühlen, dass du ein Teil des Ganzen bist, das dich umgibt.“

Manuela Brandt versteht es einfach fantastisch Gefühle in Worte zu fassen. Ganz oft dachte ich, wie schön es sein muss, wie Mia zu empfinden und oft habe ich sie sogar um diese Gefühle beneidet 🙂

Sei du selbst. Lerne, durch dein Handeln Gefühle, Empfindungen und Farben zu erschaffen wie der Maler, wie der Schöpfer des Universums. In dir selbst liegt der Platz der größten Liebe. Es gibt keinen anderen Ort, um zu lieben

Die detaillierten Beschreibungen der Orte, Menschen und Handlungen sorgen dafür, dass die Geschichte wie ein Film in meinem Kopf ablief.

Der Schreibstil ist fließend, mitreißend, modern und absolut angenehm. Jedes Kapitel beginnt mit einer bezaubernden indianischen Weisheit. Das macht das Buch nochmal zu etwas ganz besonderem.

Die Seele hätte keinen Regenbogen, wenn die Augen nicht weinen könnten.“

Das Cover ist einfach fantastisch. Die Frau wirkt so traurig und dennoch wunderschön. Ich kann kaum die Augen davon lassen.

Das Debüt „Seelenblau“ ist aus Mia´s Sicht geschrieben und ich habe oft mit ihr gelacht, weil sie so wunderschöne humorvolle Gedanken hat. Sie wirkt oft sehr erwachsen und doch vergisst man nie wie alt sie eigentlich wirklich ist.

Jace ist ein sehr realistischer Charakter. In mancher Hinsicht fast schon typisch Mann, aber er musste im Laufe seines Lebens schon viel ertragen. Das hat ihn zu einer eher zurückgezogenen Person werden lassen, der gerne schwarz trägt und seine Probleme lieber alleine bewältigt. Trotzdem hat er sein Leben im Griff, er macht viel Sport und besitzt eine einzigartige Verbundenheit zur Natur und den Tieren.

Die Begegnung der beiden ist wie eine Explosion der Gefühle. Beide kämpfen plötzlich mit sich selbst und bisher unbekannten Gefühlen. Die Dämonen der Vergangenheit holen sie plötzlich ein und stellen sie vor ungeahnte und gefährliche Herausforderungen.

Wenn du zwei Wege zu gehen hast im Leben, und du weißt nicht ob du den Rechten oder den Linken gehen sollst; Geh immer den Weg, vor dem du am meisten Angst hast. Das ist der Richtige.“

Die Handlung ist durchgehend spannend, unvorhersehbar, aber dennoch nachvollziehbar. Im habe jeden Lesemoment genossen und der Schluss des Buches lässt keine Fragen offen.

Vielen Dank an Manu, dass du mich in die Rocky Mountains und in die Welt von „Seelenblau“ entführt hast. Es IST ein unvergessliches Leseerlebnis, dass zum Nachdenken anregt. Ich kann es nur weiterempfehlen.

Übrigens: Das Taschenbuch ist nochmal ein bisschen schöner, als das E-Book. Die Weisheiten zu Beginn der Kapitel sind von den blauen Blüten umrahmt, die Schriftgröße ist sehr angenehm und die leicht gelblichen Seiten des Buches unterstreichen den indianisch angehauchten Inhalt der Geschichte.♥

Bücher sind etwas für die Ewigkeit, die Lebenszeit der E-Books ist abhängig vom technischen Fortschritt und sind somit vergänglich.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s