Rezension zu „Seday Academy“ von Karin Kratt

serday-akademy

Spannung, Aktion, Gefahr, Mystik und Geheimnisse. Außerdem noch starke und sympathische Charaktere – perfekt!

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 28.10.2016
  • Kosten : 3,99 €
  • Verlag : Dark Diamonds
  • ISBN: 9783646300130
  • E-Buch Text 316 Seiten

 

Klappentext:

„Für die meisten Wesen dieser Welt sieht Cey einfach nur perfekt aus. Denn Cey ist eine J’ajal und daher ist sie nicht nur übernatürlich schön, sondern besitzt auch übermenschliche Eigenschaften, darunter Fähigkeiten, die sie zu einem Leben auf der Flucht verdammen. Nirgends ist sie zu Hause, an keinen Menschen bindet sie ihr Herz. Zu groß ist die Gefahr, dass die Seday sie aufspüren und in ihr System der Täuschungen zwingen. Doch dann begegnet sie Xyen, einem der mächtigsten Anführer der Seday – und einem der attraktivsten. Ausgerechnet er scheint nach und nach Ceys Vertrauen gewinnen zu können. Aber kann Xyen auch Cey vertrauen?“

Also, der erste Eindruck vom Buch: schon wieder so ein Mainstream von irgendeiner Schule mit übernatürlichen Wesen plus schnulzige Liebesgeschichte… ey, das war sowas von unberechtigt! Ich bin echt froh, dass es mich trotzdem in den Fingern gejuckt hat, es zu lesen. Karin Kratt hat hier eines meiner absoluten Lieblingsbücher geschrieben.

Als eher neutrale Erzählerin, beschreibt sie eine durchgehend spannende, prickelnde und nachvollziehbare Geschichte über geheimnisvolle Wesen namens J´ajal.

Seday Academy“ gefällt mir vor allem deswegen so gut, weil man das Buch nicht vergleichen kann. Die Autorin hat neue Wesen erschaffen, neue Namen gewählt, die Protagonisten kann man nicht eindeutig einer Seite zuordnen und sie hat viele unterschiedliche Charaktere geschaffen, die allesamt sympathisch sind.

Auch das ost eine schöne tranings uniform. Allerdings ist sie etwas düster...:

Quelle: thechieve.com

 

Cey, ist eine Hauptfigur genau nach meinem Geschmack. Sie besitzt eine geheimnisvolle und düstere Vergangenheit, unter der sie zwar zeitweise leidet, aber die sie auch gleichzeitig unheimlich stark macht. Zudem scheint Cey über ein unheimlich großes Wissen und mächtige Fähigkeiten zu verfügen. Das schöne daran ist einfach, dass Cey sich das alles selbst aneignen und verdienen musste und nicht perfekt zur Welt kam. Nach und nach erfährt man kleine Details aus ihrem bisherigen Leben, aber trotzdem kann man sich noch kein genaues Bild machen. Cey ist und bleibt spannend und man will einfach mehr wissen und weiterlesen.

Die Schauplätze sind richtig gut geschrieben. Es gibt Lieblingsorte, die so gut beschrieben sind, dass man nicht mehr nachfragen muss, warum sie diesen Titel erhalten haben. Der Leser bewegt sich zwischen Straßen, Wohnungen, der Akademy, Wäldern und vielen weiteren Orten, die sich zu einer Welt zusammenfügen, die ein neugieriges prickeln auslöst und somit auch wieder das Bedürfnis mehr zu lesen.

Hochhaus "The Grand Tower"

Bild © gsp Städtebau

Das Cover ist zwar nicht ganz so meins, aber sobald man anfängt zu lesen, ist es für mich völlig unrelevant geworden, wie das Buch außen aussieht.

Mein Fazit: Ein einfach geniales Buch! Ich mag die außergewöhnlichen Namen, den Schreibstil, die richtig tollen Schauplatzbeschreibungen, die Protas sind allesamt unterschiedlich und sympathisch und die Story ist durchgehend spannend, gefährlich, mystisch und das auf jeder einzelnen Seite des Buches.

Vielen Dank an Dark Diamonds, Karin Kratt und NetGalley, für dieses genial Buch

Bildergebnis für carlsen dark diamond

Advertisements

Ein Gedanke zu “Rezension zu „Seday Academy“ von Karin Kratt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s