Rezension zu „Chaoskuss“ von Teresa Sporrer

Humorvoll, spannend und abwechslungsreich – Der Auftakt einer großartigen Reihe die Götter und Hexen vereintChaoskuss

 

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 05.05.2016
  • Taschenbuch: 29.9.2017
  • Verlag : Impress
  • ISBN: 9783646602531
  • Seiten: ca. 310 
  • Kosten: E-Book 3,99 €, 12,99 € Taschenbuch

 

 

 

Klappentext:
„Das Leben der 17-jährigen May wäre so viel einfacher, wenn sie sich nur mit den typischen Teenie-Problemen herumschlagen müsste. Doch May ist nicht wie die anderen – sie ist eine Hexe. Und trotzdem muss sie an ihrer Schule das normale Mädchen spielen. Immerhin ist sie nicht das einzige übernatürliche Wesen dort, weshalb es neben dem alltäglichen Highschoolwahnsinn auch Stress mit nervigen Vampiren, streitlustigen Walküren oder unzufriedenen Dämonen gibt. Aber dann lädt Noah – ein Mensch! – sie auf eine Halloweenparty ein und plötzlich scheint doch ein bisschen Normalität in Mays Leben einzukehren. Aber nicht für lange…“

Wiki - Voodoo

Scamabaiter-forum.info

Teresa Sporrer ist einfach großartig. Sie vereint in ihrer Chaos-Reihe Hexen, Übernatürliche und ägyptische Götter in einer nach außen ganz gewöhnlichen Welt. Das alles ist gut verpackt in eine humorvolle und nachvollziehbare Lebensgeschichte der 17-jährigen Mayhem Setek.

Der Schreibstil ist locker und modern und passt somit genau zum Buch. Die Seiten fliegen nur so dahin und die Infos über Mayhems Welt sind absolut interessant. Man kann lesen ohne nachzudenken und taucht somit komplett in „Chaoskuss“ ein. Geschrieben ist das Buch aus der Ich-Perspektive der Protagonistin May.

May selbst ist eine chaotische Junghexe kurz vor der Volljährigkeit und somit auch kurz vor dem Erlangen ihrer vollständigen Kräfte. Ich mag sie unheimlich gerne, da sie ihren eigenen Stil hat, der schwarze Schminke und Einhornpantoffeln vereint. Sie ist jemand der sich nicht anpasst und ihr ist Charakter wichtiger ist als oberflächliche Merkmale. May ist bereits jetzt sehr mächtig und hat als zukünftiges Oberhaupt ihres Covens eine Menge Verantwortung. Dieser ist sie sich stets bewusst, aber trotzdem lässt sie andere ihre Überlegenheit nie zu deutlich spüren. Ihre Freunde sind ihr unheimlich wichtig und sie würde alles für sie tun, aber auch sie braucht manchmal Hilfe. Bei all der Verantwortung ist sie immer noch eine 17-jährige deren Welt durch das Erlangen neuer Kräfte, ordentlich Herzschmerz und das Auftauchen mordlustiger Verwandter ordentlich aus den Fugen gerät. Hinzukommen noch die Identifikationsprobleme als sie das erste Mal ihren Vater kennenlernt und der plötzlich einen Großteil ihres Lebens beansprucht. 

'Egyptian Family Portrait' by northchavis on deviantART.

deviantart.com

Die Charaktere sind alle komplett unterschiedlich und dennoch bekommt jeder von Ihnen seinen Platz. Teresa hat jede Charakterbeschreibung großartig in die Geschichte mit eingeflochten, sodass ich jeden hier einzeln Beschreiben könnte.
Ganz toll finde ich auch die Hexentiere. Kurt der Flughund ist ein absolutes Highlight. Er ist niedlich, frech und hat komplett seinen eigenen Charakter. Die Fähigkeit von Mays bester Freundin Vivien finde ich auch total toll. Kleine Diener, wie Albert haben definitiv das besondere etwas. Ich muss immer noch grinsen, wenn ich an die kleine Voodoo-Puppe denke. Mays Mutter Destiny ist ebenfalls ein absolutes Highlight. Die launische Vampierhexe hat nämlich ordentlich Feuer im Hintern und ist wiederum in anderen Situationen so entspannt, dass man sie einfach mögen muss. Alle Charaktere haben ihre stärken und Schwächen, die im starken Kontrast zueinander stehen und genau das macht sie so einzigartig und bemerkenswert.

 

 

Chaoskuss TT - Kopie

Trotz der jungen Protagonistin habe ich mich nie zu alt für dieses Buch gefühlt. Die

ArtStation - Gods of Egypt - Set, Jared Krichevsky

artstation.com

Geschichte ist erfrischend, die Charaktere allesamt sympathisch und es gibt viele unvorhersehbare Wendungen. Die Charakterentwicklungen sind einfach toll. Teresa Sporrer hat eine neue Art von Hexen erschaffen, die mächtig sind aber trotzdem mit ganz alltäglichen, menschlichen Dingen zu kämpfen haben. Sie beschreibt mit viel Empathie die Lebenserfahrungen, die May machen muss und somit fällt es leicht sich mit der Protagonistin zu identifizieren.

Das Cover finde ich wunderschön. Ich mag die verschnörkelte Schrift, die sich aus mehreren Schriftarten zusammensetzt. Das Mädchen stellt May da und ist durch die  im Wind wehenden Haare nicht ganz erkennbar, so dass noch Platz für die eigene Fantasie bleibt und Blau mag ich sowieso. Aufgrund den Covers und des Titels ist mir das Buch sofort aufgefallen.

Vampire’s rest. Incredible photo by 6rimR3ap3r.  You will also like: vampire bust.Ich habe Band 1 nach den Folgebänden gelesen, aber es hat mich keine Sekunde lang gelangweilt. Der Folgeband „Chaosherz“ wiederholt die wichtigsten Ereignisse aus Band 1, aber auch gut in die Geschichte eingeflochten. Zu lesen wie alles begann war einfach wundervoll und habe jede Info aufgesaugt wie ein Schwamm

Das Taschenbuch zu dem ersten Band der Chaos-Reihe „Chaoskuss“ könnt ihr bereits überall vorbestellen und bereits am 29.9.2017 in den Händen halten. Die Reihe selbst besteht aus drei Büchern, deren Finale „Chaosliebe“ am 7.9.2017 erscheint. Das dritte E-Book ist ebenfalls bereits vorbestellbar.

 

D1Mk978ITiS._SL250_FMpng_

Chaos – Reihe von Teresa Sporrer

Rezension zu Band 2 „Chaosherz
https://www.lovelybooks.de/autor/Teresa-Sporrer/Chaosherz-1350463385-w/rezension/1400966413/1400964934/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s